7. Mai 2013

Neuseeländisches Rezept: Bananenkuchen mit Zitronencreme

Saftiger Kuchen mit dem leckeren Geschmack von Bananen und frischer Zitrone. Heute habe ich ein total leckeres Rezept für einen Bananenkuchen mit Zitronencreme für euch vorbereitet! Das Rezept ist von meiner Gastmutter aus Neuseeland, aber ich kann euch jetzt beim besten Willen nicht sagen aus welchem Kochbuch es ursprünglich stammt. Jedenfalls gibt es für euch heute eine deutsche Version des Rezepts. Ich habe es schon öfter in Neuseeland und auch hier gebacken und bisher hat der Kuchen immer allen geschmeckt, weil er nicht so übertrieben süß schmeckt, sondern schön fruchtig. Normalerweise habe ich den Kuchen immer mit normaler Zitronenglasur gemacht (siehe unten), aber diesmal habe ich mich dazu entschieden ihn mit einer Zitronencreme zu machen.


Zutaten (für etwa 8-10 Portionen)
Für den Kuchen
- 250g Mehl
- 140g Butter
- 170g extrafeiner Zucker
- 2 Eier
- 120ml Milch
- 1 TL Vanilleextrakt
- 2 TL Backpulver
- 1/2 TL Backnatron
- 2 reife Bananen

Für die Zitronencreme
- 35g Butter
- 45g Puderzucker
- 100g Frischkäse
- 2 EL Zitronensaft
- Schale einer halben Zitrone


Zubereitung
Den Ofen auf 175°C vorheizen. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen und ein wenig abkühlen lassen. Die Eier leicht schlagen und zusammen mit dem Zucker, der Milch und dem Vanilleextrakt zur geschmolzenen Butter geben und vermischen. Die Bananen schälen und in einer kleinen Schale gut zerdrücken/zerstampfen. Mehl, Backpulver und Backnatron in eine große Schüssel geben und die Buttermischung dazu gießen. Alles verrühren und die zerstampften Bananen dazu geben; den Teig nicht mixen oder zu viel durchrühren.

Den Teig in eine leicht gebutterte Kuchenform geben und 30 Minuten lang backen. Der Kuchen ist fertig, sobald er gebräunt ist und sich leicht von den Seiten der Kuchenform löst. Beim Einstichtest sollte das Stäbchen sauber herauskommen.


Um die Zitronencreme zuzubereiten die Butter und den Puderzucker in eine Schüssel geben und mit einem Mixer aufschlagen. Nach einiger Zeit den Frischkäse dazu geben und weiter aufschlagen. Schließlich den frisch gepressten Zitronensaft und die Zitronenschale hinzufügen und die Creme locker aufschlagen. Die Zitronencreme vorher nochmal für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie noch etwas fester wird. Dann die Zitronencreme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.


Wer eine etwas fettärmere Variante bevorzugt, kann auch einfach eine normale Zitronenglasur aus Puderzucker und Zitronensaft machen. Dafür einfach etwa 185g Puderzucker in eine Schale geben und den Saft von 1-2 Zitronen hinzufügen. Achtung: Geht sparsam mit dem Saft um und rührt immer erst bevor ihr mehr dazu gebt, die Glasur sollte nicht zu flüssig sein.

Lasst es euch schmecken! :)

Kommentare:

  1. Zitrone im Sommer einfach lecker! Ich find den total toll auch fotografiert ;-) Wünsche Dir eine schöne Woche!
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ui...das hört sich wirklich total lecker an! Mal wieder ein Rezept, das ich umbedingt probieren möchte!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt so lecker. Du hast immer so schöne Rezepte. ♥ Ich mag Kuchen in Verbindung mit Zitrone, toll, vielen Dank für das Rezept.♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht absolut köstlich aus und wenn Banane drin ist werden den sicher auch meine kids lieben. Kommt direkt mal auf die to bake-Liste. Sonnige Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. hahaha ja meiner findet die dinger auch schrecklich. aber ich hatte mal lust sowas selbst zu machen. ich werd übrigens dein kuchen am samstag backen. bekommt man den feinen zucker überall?

    AntwortenLöschen
  6. Bin gerade auch über die Blogvorstellung von Lina Mallon zu deinem Blog gelangt und habe mich auch gleich verliebt. Deine Vorstellung von Prag finde ich sehr übersichtlich und schön gestaltet ;). Das Rezept sieht auch sehr, sehr lecker aus. Hast nun auch eine Leserin mehr.

    AntwortenLöschen
  7. Hab dich auch über Like A Riot gefunden gehabt ;). Weiß jetzt auch nicht wie da auf Lina Mallon im letzten Post kam :D
    Dankeschön freut mich dass es dir gefällt, ist auch sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  8. ich habe hier noch ein paar bananen und weiss garnicht was ich damit amchen soll, so ein bananenkuchen ist eine tolle idee

    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!