12. Juni 2013

Waiheke Island, Neuseeland

Grüne Wälder, blaues Meer und weiße Sandstrände - ja, das gibt es tatsächlich auch in Neuseeland! Wie bereits in meinem Auckland City Guide erwähnt, liegt die wunderbare Waiheke Island ganz in der Nähe von Auckland. Ein Tagesausflug dorthin bietet sich also perfekt an wenn man in Auckland übernachtet. Wenn man möchte, kann man allerdings auch auf Waiheke Island übernachten. Aber jetzt mal ganz unter uns: Waiheke Island ist wirklich ein Traum. Ich habe mich dort immer wie im Paradies gefühlt, also falls jemand von euch dort noch ein Ferienhaus zu verschenken hat, ich nehme es gerne! Entschuldigt bitte die zum Teil schlechte Bildqualität, die meisten der Fotos habe ich 2006 aufgenommen.


Die Insel Waiheke liegt im Hauraki Gulf, etwa 18km entfernt von Auckland. Mit der Fähre (von z.B. Fullers) kann man von Auckland aus direkt dorhin fahren, die Überfahrt dauert nur etwa 40 Minuten. Auf Waiheke Island kann man sich wenn man will außerdem direkt am Fährhafen ein Auto oder Fahrrad mieten. Ansonsten gibt es auch einen regelmäßigen Busverkehr, allerdings fahren viele Busse nur einmal in der Stunde. Waiheke Island ist um die 90 Quadratkilometer groß und es leben etwa 8000 Einwohner auf der Insel, größtenteils im Westen. Während des Sommers steigt die Anzahl der Einwohner jedoch drastisch an, da es viele Ferienhäuser gibt. 


Waiheke Island zeichnet sich durch unzählige Buchten mit hauptsächlich weißem, feinkörnigem Sand und türkisem, glasklarem Meerwasser aus. Während des Sommers kann man hier an traumhaften Sandstränden entlang spazieren, die feurrot blühenden Pohutukawa-Bäume bewundern, im angenehm warmen Wasser schwimmen und über die großen Muscheln staunen, die angespült werden. Abgesehen von den Buchten ist Waiheke Island sehr grün und es gibt außerdem mehrere Weingüter, die Weinproben anbieten. Doch auch Wanderer kommen auf ihre Kosten, da es viele, gut gekennzeichnete Wanderwege gibt.


Im Oneroa Village findet man eine schnucklige Hauptstraße mit diversen Geschäften, Restaurants, Cafés und einem Supermarkt. Auf Waiheke Island lohnt es sich aber definitiv Preise zu vergleichen, da dort insgesamt alles teuer ist. Als ich letztes Mal dort war, habe ich mein Mittagessen beim Café Lure (29 Waikare Road, Oneroa) gekauft. Dort war es wirklich billiger, als in den ganzen anderen Restaurants. Es gab eine kleine Auswahl an leckeren Gerichten und auch von Innen war das Café wirklich schön. Direkt am Hang gelegen und mit wunderschönem Meeresblick durch die großen Glasfronten. Ich habe mir einen leckeren Chicken Wrap und eine neuseeländische Limonade gekauft und mich dann direkt unten an den Strand gesetzt. Sehr zu empfehlen! Zu meinen Lieblingsstränden gehören übrigens Oneroa Bay und Onetangi Bay.

Kommentare:

  1. Ja, das Gefühl ist echt komisch oder?
    Na klar werde ich noch weiter über Indien schreiben. Es ist wie mein zweites Zuhause und ich habe längst noch nicht alles darüber geschrieben. Ich werde aber auch viel über Berlin schreiben und plane auch ein paar Photoshootings, ein paar kleine reisen innerhalb Deutschlands und auch ein paar in Europa um meine Austauschschülerfreunde zu besuchen.
    Naja. Ich hab also noch so einiges vor wie du siehst :)
    Achso hihi noch eine frage zu deinem päckchen: magst du liebe warme oder kalte Farben?

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh mein Gott, sieht das schön aus! Hört sich auch traumhaft an. :) Zum Glück gehts für mich in zwei Tagen auch wieder in den Urlaub, mich plagt schon wieder Fernweh. Erst recht bei solchen Bildern. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, das siet wirklich aus wie im Paradies!Ich nehme auch ein Ferienhaus,falls eins übrig sein sollte!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa mehr Neuseelandposts=) Ab Oktober bin ich wahrscheinlich für ein Jahr in Australien und möchte auch unbedingt einen Trip nach Neuseeland machen! Was hast du denn damals dort gemacht? Warst ja scheinbar auch länger dort;)
    Liebe Grüße Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sowas von Traumhaft aus. Da kann man nur die Menschen beneiden, die dort immer leben oder ein Ferienhäuschen haben. Wobei ich mich bei allen, die diesen Abblick täglich sehen, immer frage, ob es für diese Menschen dann auch zur Routine und zu nichts mehr besonderem wird? Da bin ich dann immer froh, dass ich es nur ab und an erleben darf und sowas für mich dann immer wieder ein Highlight ist.

    Die Übernachtung dort war aber doch bestimmt auch recht teuer? Könnte ich mir zumindest vorstellen, weil es ja schon traumhaft ist.

    AntwortenLöschen
  6. oh God! I'm so jealous for you! it seems that you've been everywhere...! :)

    AntwortenLöschen
  7. So wunderschöne Bilder! Wenn ich deine Posts lese, freue ich mich umso mehr auf meine Neuseeland-Reise :)
    Ganz liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  8. Aww, ich glaube, von deinen Neuseelandbildern kann ich nie genug bekommen.
    Wunderschön!
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Wow sieht das wunderschön aus....dort wäre ich jetzt gerne :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön! :)

    Bin ganz hin und weg von diesen Fotos! :)

    xx

    AntwortenLöschen
  11. Du bist so fies - jetzt hab ich Fernweh :(
    So wunderschöne Bilder! Ich beneide dich so darum, dass du da schon mal warst :(

    AntwortenLöschen
  12. Ist das schön da. Ich will da auch hin! -__

    Dennis Boldt,
    www.dennisboldt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, damit hat sich meine Frage danach, ob Du schon mal in NZ warst, ja erledigt. Ahhh, ich bin bekome direkt Fernweh. Hach, Neuseeland ist doch wirklich ein traumhaftes Land, nicht? Ich habe auch noch so viele Bilder von unserer Reise, irgendwie muss ich was damit machen, wenn ich Dein tolles Blog so sehe.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Hey, dein Blog gefällt mir total gut!:-)
    Da du ja auch gern auf Reisen bist, dachte ich, schreib ich dir mal.;)
    Ich würde supergern ein Auslandsjahr machen, und zwar in Argentinien. 
    Da meine Eltern mir das aber nicht bezahlen können, nehme ich an einem Video-Wettbewerb der Organisation into teil, bei dem ich ein Vollstipendium gewinnen kann, wenn ich bis Ende der Abstimmung auf Platz 1, 2 oder 3 bin. Ich würde mich riesig freuen, wenn du dir mein Video ansehen und für mich voten würdest.:-)
    http://www.into-schueleraustausch.de/topbotschafter/videos/details/90tunKdlcLE
    Vergiss nicht, die zweite Mail, die du bekommst, zu bestätigen, VIELEN DANK!:-)

    AntwortenLöschen
  15. was für ein traumhafter strand! da muss ich mal hin - ist vermerkt (das fernweh zieht und zerrt an mir!) ;)

    AntwortenLöschen
  16. Hey! Waiheke Island war mein letzter Stop bevor ich Neuseeland verlassen habe und die Bilder spiegeln die Insel gut wieder - auch wenn sich seit 2006 wohl einiges verändert hat^^
    Du hast mir so einen netten Kommentar hinterlassen, da wollte ich es dir gleich tun. Danke, dass du meinem Blog folgst, ich mach das selbe nun mit deinem ;)

    LG

    Evi

    www.travelfay.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!