27. Juni 2013

De Panne, Belgien #2

Hier kommt ein bisschen mehr Foto-Inspiration aus Belgien, diesmal mit Fotos aus De Panne selbst. Wie ich euch bereits erzählt habe, ist er nicht unbedingt schön, aber ich wollte euch einfach mal zeigen, wie belgische Orte so aussehen. Mir gefällt es trotzdem immer am Meer zu sein. Als meine Großeltern die Wohnung gekauft haben, war De Panne noch ein verschlafenes Nest, wo es fast nichts gab und das Gebäude mit ihrem Apartment war das einzige, was damals dort am Meer stand. Außenrum gab es zu dieser Zeit noch Natur, heutzutage ragen überall außen herum andere Häuser auf, wie man auf dem dritten Foto sehen kann. Tendenziell mag man das vielleicht schade finden, aber andererseits gibt es im Ort dafür jetzt viel mehr Geschäfte, Souvenirläden und Supermärkte.

Und es gibt einen lustigen Minigolfplatz, der mich jedes Mal wieder in die Verzweiflung treibt. Einige von euch haben sich mehr Alltagskram gewünscht, also hier eine kurze Anekdote aus meinem Leben: Als ich als Kind mal mit meiner Mutter und meiner damals besten Freundin dort Minigolf gespielt habe, wollte ich den Golfball bergauf schlagen. Komischerweise war der Ball plötzlich nicht mehr zu sehen, kurze Zeit später hörte ich nur ein Platschen im Teich hinter mir. Fragt mich jetzt bitte nicht, wie man die Technik des Golfball-Rückwärtssalto-Schießens erlernen kann, ich habe keine Ahnung. Die nächste Überraschung kam dann, als wir gehen wollte, denn ein verlorener Golfball kostet eigentlich einen Euro. Dumm nur, dass meine Mutter schon vorgegangen war und der Betreiber immer wieder "Une euro! Une euro!" zu meiner Freundin und mir sagte, obwohl wir ja selbst kein Geld dabei hatten. Als ich dieses Jahr dort war, habe ich mich außerdem die ganze Zeit darüber aufgeregt, dass ich mich zum Schlagen des Golfballs immer in die Büsche stellen musste. Der Grund: Ich stehe rechts vom Ball wenn ich schlagen will und die Bahnen liefen immer an der äußeren Hecke entlang. Mein Freund hat sich kaputt gelacht, ich habe Wutanfälle bekommen, weil ich Gestrüpp im Haar hatte und der Golfball natürlich, nachdem er schon direkt neben dem Loch lag, mindestens fünf mal einen Millimeter daneben vorbei gerollt ist.

Nächstes Mal gibt es endlich wieder ein Rezept, zur Zeit mache ich total viele Erfrischungsgetränke und habe daher noch einiges in den Entwürfen. Aber dieses Wochenende möchte ich unbedingt mal etwas mit Erdbeeren machen, weil die roten Früchtchen sind einfach so lecker! Tut mir leid wenn ich euch schon wieder mit Fotos überhäufe, aber zur Zeit wollen Referate gemacht, Hausarbeitsthemen gesucht und die Bachelor-Arbeit langsam geplant werden.

Kommentare:

  1. Wow, das sind ja wirklich richtige Bettenburgen. Aber die Strandfotos mit den kleinen Häuschen gefallen mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  2. wahnsinn, sehr schöne bilder...

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind echt schön... Wenn ich noch solche Höhenangst hätte, würde ich wohl auch mit so einem Paragleit-Ding durch die Lüfte über dem Meer fliegen *_*

    AntwortenLöschen
  4. ooooh, nächstes mal kommen unki und ich mit :D

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    ich wollte dich um einen Gefallen bitten, und zwar ob du hier bei (http://poll.pollcode.com/z94d5) für 'Unbeschwert'abhaken und voten könntest.
    Es handelt sich um eine freie Stelle für neue Autoren.

    Damit auch für dich was rausspringt würde ich dir gerne folgen, wenn du willst :)
    Wenn du also abgestimmt hast, dann melde dich doch bitte hier (http://unbeschwert.blogspot.de/p/gastebuch.html)und lasse deinen Blog Link da, dann folge ich dir (: <3

    Dankee, Marley

    AntwortenLöschen
  6. Ui die Bilder gefallen mir sehr gut, die sind so aussagekräftig, vor allem das letzte hat es mir angetan, ein Bild zum Träumen

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sind aber nicht so hübsche Plattenbauten, schade eigentlich. Aber der Blick aufs Meer ändert sich ja gottseidank nicht <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. wundervolle bilder <3
    Vielleicht hast du ja Lust an meiner Blog-Vorstellung teilzunehmen!
    www.lebeberlin.net

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!