22. Juni 2013

City Guide: Ein Tag in Brügge

Diesmal geht es um Brügge in Belgien. Ich war in meinem Leben schon so oft in Belgien, dass ich nicht mal mehr sagen könnte, wie oft. Da meine Großeltern vor Ewigkeiten (!) eine Ferienwohnung in einem kleinen Ort am Meer gekauft hatten, waren wir jedes Jahr mindestens einmal dort. So kam es, dass mein Freund und ich im Mai eines der langen Wochenenden ausnutzten und mal wieder nach Belgien fuhren. Da Brügge nicht besonders weit entfernt liegt, beschlossen wir einen Ausflug dorthin zu machen. Ich war jetzt schon zum dritten Mal in Brügge, wieder nur für einen Tag, aber meiner Meinung nach reicht das vollkommen aus. Daher möchte ich euch Brügges Sehenswürdigkeiten vorstellen. 

Brügge ist wirklich eine schöne Stadt, denn sie besticht durch ihr mittelalterliches Stadtbild mit unzähligen gut erhaltenen Bauten. Die Stadt ist zudem durchzogen von einer Vielzahl von Kanälen, die Brügge sozusagen zu einem "Venedig des Nordens" machen. Und gibt es Schokoladenliebhaber unter euch? Brügge gilt nicht umsonst als die Welthauptstadt der Schokolade. Bei einem Spaziergang durch die kleinen gewundenen Gassen findet man überall Schokoladen-und Pralinengeschäfte. Historische und romantische Kirchen sowie mittelalterliche Gebäude zieren den Weg und der imposante Belfried überragt den belebten Marktplatz.

Anreise & Transport 

Wir sind bisher beide Male mit dem Auto angereist, da man so einfach flexibler ist. Aber auch die Anreise mit dem Zug ist möglich. Wenn ihr in Brügge angekommen seid, würde ich es euch jedoch empfehlen das Auto zu parken und die Stadt zu Fuß zu erkunden. Zwar gibt es auch Busse, welche die Sehenswürdigkeiten abfahren, jedoch ist wirklich alles gut zu Fuß zu erreichen. Ihr solltet deshalb lieber gemütlich durch die Straßen schlendern, um euch alles anzuschauen.
Wenn ihr mit dem Auto anreist, könnt ihr direkt am Eingang zur Stadt kostenlos parken. Wir sind aus Richtung Westen auf der Bevrijdingslaan in die Stadt gefahren. Wenn ihr die Straße hinunter fahrt, kommt irgendwann auf der rechten Seite eine Art Einbuchtung/Straße, in der man kostenlos parken kann. Allerdings konnte man auch in den Parallelstraßen für vier Stunden kostenlos sein Auto abstellen. Sucht euch also am besten etwas außerhalb einen Parkplatz und lauft dann in die Stadt rein (hat bei uns auch nur etwa 10 Minuten gedauert), da das Parken in der Innenstadt sehr teuer ist.

Essen & Trinken in Brügge

In Brügge gibt es sicherlich sehr viele Möglichkeiten, um leckeres Essen zu bekommen. Allerdings sind viele der Restaurants in der Innenstadt auch sehr teuer. Wenn ich in Belgien bin, möchte ich jedoch immer unbedingt Fisch essen. Als wir also mittags hungrig wurden, hielten wir Ausschau nach einem süßen Restaurant mit Fischgerichten und wurden an einem kleinen Platz fündig.
Das Poules Moules (Simon Stevinplein 9) ist ein wirklich gemütliches und verwinkeltes Restaurant, welches zudem noch ziemlich gut besucht war. Hier gibt es leckere Fisch-, Nudel- und Fleischgerichte und zudem auch Muscheln. Ich mag zwar keine Muscheln, aber falls ihr gerne welche esst, seid ihr hier bestimmt an der richtigen Adresse, denn wirklich viele Leute haben hier Muscheln bestellt. Seid auf jeden Fall früh genug dort, da ihr sonst mit längeren Wartezeiten rechnen müsst. Leider ist das Essen hier aber nicht billig.
Das Restaurant Aquarel (Simon Stevinplein 2), direkt am selben Platz, bietet ebenfalls sehr leckeres Essen zu etwa gleichen Preisen an. Von innen ist das Restaurant auch recht gemütlich. Wem das alles zu teuer ist, der kann natürlich auch zu dem Pizza Hut direkt nebenan ausweichen. Außerdem solltet ihr auch nicht darauf verzichten euch eine typische belgische Waffel zu kaufen!

Kultur & Sehenswürdigkeiten in Brügge

Einer der ersten Anlaufspunkte in Brügge ist wohl der Marktplatz im Zentrum mit seinen mittelalterlichen Bauten, hübschen Häuschen und dem großen Glockenturm, dem Belfried. Überlegt euch gut, ob ihr wirklich auf den Belfried hinauf wollt und seid am besten schon morgens dort, denn es gibt lange Wartezeiten. Von oben hat man einen Ausblick über die ganze Stadt, aber meiner Meinung nach war das Ganze nicht seinen Preis wert. Wir standen bestimmt eine Stunde lang an, haben dann 8€ bezahlt und mussten uns danach die unzähligen Stufen bis nach oben hinauf quälen, nur um festzustellen, dass der Ausblick nicht besonders toll ist. Ich würde euch empfehlen nur bei gutem Wetter hinauf zu gehen. Dann ist der Ausblick sicherlich auch schön, aber wenn es bewölkt und regnerisch ist, lohnt es sich nicht wirklich. Außerdem solltet ihr es vielleicht vermeiden zur vollen Stunde ganz oben bei den Glocken zu stehen, denn als die anfingen zu läuten, habe ich vor Schreck alles zusammen geschrien. Die Glocken waren so dermaßen laut, das könnt ihr euch nicht vorstellen!  


Vom Marktplatz aus gelangt ihr unter anderem auch zum Burgplatz mit dem schönen Rathaus und der Stadtkanzlei. Jedoch könnt ihr auch einfach einer der anderen kleinen Straßen folgen, die vom Marktplatz abgehen und die kleinen Gassen erkunden. So erreicht mal unter anderem auch den Beginenhof, in dem sich hübsche Gärten und Häuser befinden. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Rozenhoedkaai. Man hat von dort aus wirklich einen tollen Ausblick über den Kanal und man kann wenn man möchte auch eine Bootsfahrt durch Brügges Kanäle unternehmen. Wer nach etwas mehr Kultur auf der Suche ist, wird in Brügge sicherlich auch nicht enttäuscht werden, denn es gibt zahlreiche Museen. Es gab sogar eine Ausstellung zu Salvador Dalí, die ich mir wirklich gerne angesehen hätte, allerdings fehlte uns dafür leider die Zeit.
Als letztes habe ich noch einen kleinen Tipp für euch. Wenn ihr in den Westen der Stadt lauft, die Hoefijzerlaan/Bevrijdingslaan hinunter, kommt irgendwann auf der linken Seite ein kleiner Weg, der Buiten Smedenvest. Wenn ihr ihm folgt kommt ihr in einen schönen, kleinen Park. Der Weg führt direkt an einem Kanal entlang und die Bänke laden zum Entspannen ein.

Shopping in Brügge

Shopping in Brügge? Kein Problem! Auf den größeren Einkaufsstraßen, die zum Markplatz hinführen, findet man neben bekannten Läden wie H&M auch einige andere tolle Geschäfte. Ich möchte zum Beispiel jedes Mal in den Candy Shop (Zuidzandstraat 37), ein wahr gewordener Kindheitstraum! Hier gibt es so viele Süßigkeiten, dass man sich überhaupt nicht entscheiden kann. Außerdem muss ich auch immer in den süßen Laden De Ark van Zarren (Zuidzandstraat 19). Dort findet ihr Wohnaccessoires, schöne Dekosachen und auch süße Postkarten und Döschen. Wenn ihr weitere süße und ausgefallene Geschäfte entdecken wollt, schaut auf jeden Fall mal in den kleineren Seitenstraßen. 

Sonstiges

Brügge ist eine schöne Stadt, aber lässt sich meiner Meinung nach gut an einem Tag oder Wochenende erkunden. Wenn man nicht in jedes Museum gehen muss, gibt es hier gar nicht so viel zu tun. Außerdem würde ich euch eher davon abraten im Sommer herzufahren, weil es wirklich jedes Mal extrem voll und touristisch war. Der Marktplatz und die Einkaufsstraßen zum Beispiel waren jedes Mal so voll, dass man keine vernünftigen Fotos mehr machen konnte ;) Ansonsten ist Brügge aber sicherlich eine Stadt, die man mal besucht haben sollte.

Kommentare:

  1. Ohhh da war ich auch letztes Jahr mit der Schule für einen Tag! :)
    Die Stadt ist total süß & es gibt einfach soooo viel Schokolade haha :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon auf einem anderen Blog ein paar Mal von Brügge gelesen.Das muss ja echt eine wunderschöne Stadt sein.
    Super schöner Guide mal wieder!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Oh das hat tolle Erinnerungen in mir geweckt. Ich war vor einigen Jahren mal einen Tag in Brügge und es hat mir auch sehr gefallen. Ich sollte auf jeden Fall noch mal hinfahren. Vielen Dank für die Erinnerung ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner, ausführlicher Post! :) Ich war bisher noch nie in Belgien, der Eintrag macht aber Lust, mal hinzureisen. Das neue Layout gefällt mir sehr gut! (: Ich bin auch gerade dabei, meins zu überarbeiten. Leider keine allzu schnelle Sache...

    Ich hab bei der Umfrage bewusst nicht teilgenommen, weil ich alle Optionen gut finde :D

    Ach ja, du hattest neulich was wegen Neuseeland gefragt: ich hab in Neuseeland Work & Travel gemacht. Allerdings ohne Organisation, hab mich einfach mal in ein Flugzeug gesetzt und los ging das Abenteuer ;) aber hat sich so was von gelohnt. Mit die beste Zeit meines Lebens...

    liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Da möchte ich jetzt unbedingt hin, ich liebe solche kleinen Städtchen. Wäre eine nette Idee für einen Tagesausflug, auch wenn die Fahrt doch etwas länger dauert ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da war ich auch noch nie! Schaut echt schön aus- ich will in den Candy shop!:D

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Sòley,
    ich finde deinen Blog genau so wie er ist super. Ich gehöre auch zu denen die etwas kommentierträge sind, also lass dich nicht verunsichern, wenn mal nicht so viel Feedback kommt.
    Ich konnte mich auch nicht entscheiden, wo ich ein Häckchen setzen sollte. Auf jeden Fall nicht bei Mode (da gibt es so viele gute Blogs) und Alltagskram. Ich mag an deinen Rezepten, dass du viele Drinks vorstellst, da ich nicht gerne am Herd stehe^^ Deine Reiseberichte sind echt schön und du gibst viele wertvolle Tipps! Auch deine bisherigen Musikvorstellungen fand ich interessant.
    Also mach weiter so. Du hast ja deine Leser, weil sie deinen Blog lieben so wie er ist;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) Das freut mich wirklich zu hören, ich war mir in letzter Zeit nicht so sicher, ob sich hier alle für z.B. meine Musikvorstellungen interessieren ;)

      Löschen
  8. Oooh, Brügge sieht schön aus!
    Steht dann ab jetzt auf meiner "noch hinreisen" Liste :)

    (Von mir kam in den letzten Wochen nix, weil bei uns zu Hause mal eben drei Wochen lang das Internet weg war. Buuuuh. Aber ich werde jetzt ein wenig nachlesen. Soweit ich das bei den 3000 Artikeln im Feedreader noch schaffe ;))

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, klasse. Ich bin gespannt auf deine Bilder. Schottland ist großartig. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  10. wirklich tolle bilder und ein schöner einblick in diese stadt ((:
    dein blog ist wirklich schön - dein schreibstil ist sehr angenehm (:
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.de/ ♥

    Vielleicht willst du ja mein 'Blog des Monats' werden - bewirb dich jetzt (:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!