27. Juli 2013

Rezept: Earl Grey-Lavendel-Eistee

Es ist heiß. Und es ist mir egal was ihr denkt, aber im Moment könnte ich mir wirklich täglich ein anderes leckeres Erfrischungsgetränk zubereiten. Aus diesem Grund gibt es hier im Moment auch nur Rezepte für Limos, Durstlöscher und Eistees zu lesen. Reiseposts gibt es wieder, sobald ich aus Schottland zurück bin. Alle Getränke sind jedenfalls schnell zu machen, denn bei diesem Wetter kann man am besten einfach faul herumliegen und sich so wenig wie möglich bewegen. Oder in Urlaub fahren. Oder zwei Hausarbeiten schreiben. Aber lassen wir das, jetzt wird's Zeit für Erfrischung! Dieser Earl Grey-Lavendel-Eistee ist genau das Richtige für Teeliebhaber, wie mich :)


Zutaten (für etwa 6 Gläser)
- 1L kochendes Wasser
- 250ml kaltes Wasser
- 3 Teebeutel Earl Grey (z.B. von Twinings)
- 2-3 getrocknete Lavendelblüten
- 4-5 EL Zucker
- Eiswürfel
- 6 Stängel frischer Lavendel (optional)
- Milch (optional)
- Zitronensaft (optional)


Zubereitung
Die Blütenblätter von den Lavendelblüten abzupfen und in einen kleinen Top geben. Die Teebeutel mit in den Top hängen und mit kochendem Wasser übergießen. Nach fünf Minuten die Teebeutel entfernen, den Lavendel noch weitere fünf Minuten im Wasser ziehen lassen. Alles durch ein Sieb in ein anderes Gefäß umfüllen, das kalte Wasser hinzufügen und eine Karaffe mit Eiswürfeln auffüllen. Dann den Tee in die Karaffe gießen, sodass er sofort abgekühlt wird (das Abschrecken verhindert, dass der Tee beim Abkühlen bitter wird). Den Eistee umrühren, in Gläser füllen und mit frischem Lavendel dekorieren. Je nach Geschmack kann der Eistee noch mit einem Schuss Milch oder einem Spritzer Zitronensaft verfeinert werden.

Kommentare:

  1. Gute Idee:) Das mache ich mir morgen mal! Perfekt bei der Hitze!
    Liebe Grüße Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Ui, danke für das tolle Rezept! :) Bei der Hitze bin ich froh über jede kühle Anregung, die ich bekommen kann. ;)

    AntwortenLöschen
  3. mh, Eistee. Ich hatte heute auch erst einen. Ich finde bei diesem Wetter, ist Eistee was ganz tolles ;)

    Liebe Grüße,
    Rockbarin

    AntwortenLöschen
  4. Hm das sieht ja lecker aus! Ich liebe alle Variationen von selbstgemachten Eistee, mit Lavendel hab ichs noch nie probiert...werde ich im Urlaub aber mal machen, ich liebe den Duft!! :)

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful ! Have a nice summer ⋆。˚✩

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde deine Erfrischungsgetränk-Rezept-Posts immoment genau richtig! Hab neulich mal die Erdbeerlimo nachgemacht, ging ja superschnell und war auch richtig lecker :) Einen schönen Schottland-Urlaub wünsch ich dir, vielleicht ist es dort ja etwas kühler ;)

    AntwortenLöschen
  7. Och, das klingt aber wieder sooo lecker. Auch das Rezept habe ich mir gleich wieder abgespeichert. Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen, sie auszuprobieren aber das wird sicherlich noch. Danke für das tolle Rezept. =)

    AntwortenLöschen
  8. Bin auch mal wieder hier...und wow, dein neues Design ist super gelungen! besonders die social media icons...ich könnte da ständig mit der Maus drüberfahren ;) splash...! ähm, ja.

    Der Eistee sieht gut aus... ich mag Earl Grey:)

    LG
    penny

    AntwortenLöschen
  9. Das hört ich richtig lecker an und ist bestimmt perfekt bei dem heißen Wetter!

    Lg Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu und guten Morgen! :-)

    Vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar - ich kann die Komplimente aber nur zurückgeben, ein richtig toller Blog und man sieht auf den ersten Blick, dass du da richtig Mühe reinsteckst. Die Posts und das Design sind wirklich richtig ansprechend auf den ersten Blick!

    AntwortenLöschen
  11. Great post! I hope to see you in my blog sometimes. Thanks! :) Following you now!
    Kisses from VV!!
    www.voguelyvan.com

    AntwortenLöschen
  12. Hej, ich habe das gerade ausprobiert, und freue mich so darauf es endlich trinken zu könnnen (im Moment kühlt der Eistee ab). Es riecht aber schon richtig gut!

    Ich weiß das das ein bisschen blöd ist hier Werbung zu machen, aber kennst du Foodlicious auf Facebook? Ich könnte mir vorstellen, das die das Rezept bestimmt posten würden wenn du fragst :)Nur ein Tipp :D
    LG Lili :*

    AntwortenLöschen
  13. great recipe, it looks good! you have a nice blog dear! mind to check out my blog? maybe we can follow each other :)

    www.thebeautyyoffashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Auf die Idee aus Lavendel Tee zu machen bin ich noch nie gekommen. Hört sich aber köstlich an und kommt auf meine to-do-Liste. Misuzu hat übrigens leider keinen eigenen Blog. Liebe Grüße, Nadien

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!