11. November 2013

Rezept: Tomaten-Basilikum-Suppe

Fruchtige Tomaten und frischer Basilikum vereinen sich zu einer pikanten Suppe. Da die Tage zunehmend kälter werden, bekomme ich auch immer öfter Lust auf eine wärmende Suppe. Diese Tomaten-Basilikum-Suppe ist nicht nur lecker und erinnert geschmacklich an die letzten Sommertage, sondern ist auch noch schnell und einfach zubereitet. Also perfekt wenn es mal schneller gehen muss. 


Zutaten (für etwa 4 Portionen)
- 8-10 Romatomaten (etwa 880g)
- 1 Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- frische Basilikumblätter (etwa 8g) + einige zum Servieren
- 500ml Hühnerbrühe
- 1 EL Honig
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer, Oregano, Chilipulver


Zubereitung
Das Gemüse waschen bzw. schälen. Tomaten, Zwiebeln und Knoblauchzehen in Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl in einem Topf anbraten. Mit Hühnerbrühe auffüllen und etwa 20 Minuten lang köcheln lassen. Dann Basilikum und Honig hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Chilipulver abschmecken.


Weitere 10 Minuten köcheln lassen und schließlich mit einem Pürierstab zu einer glatten Suppe verrühren. Wer lieber Stückchen in der Suppe haben möchte, kann diesen Schritt auch weglassen. Suppe in Schalen füllen, mit frischem Basilikum garnieren und je nachdem mit etwas Brot servieren.

Kommentare:

  1. Klingt echt gut (Ich glaube, ich als Suppenmonster werde das gleich morgen mal versuchen)
    Danke :D
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. So eine selbstgemachte Tomatensuppe ist definitiv was feines!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar <3

    Ich habe mich tatsächlich mal an ein etwas anderes Make-Up gewagt :)
    Leider weiß ich nicht welcher Lippenstift es ist, da ich die Farbe einer Freundin aufgetragen habe :/

    Liebe Grüße,
    Vita

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Tomatensuppe (paradoxerweise, da ich mit Tomaten in Rohform überhaupt nichts anfangen kann:D)!

    AntwortenLöschen
  5. Die Tomatensuppe sieht gut aus, habe gestern auch eine gekocht. Ich kann dir nur zustimmen, im Herbst ist es so schön comfy-food zu kochen.
    Ich habe zurzeit eine Schwäche für Aufläufe jeglicher Art ;)

    Ps: deine Food- Fotos sind toll!

    AntwortenLöschen
  6. Ein Klassiker ;)
    Schmeckt es doll unterschiedlich wenn man Hühnerbrühe statt normaler nimmt?

    Liebe Grüße
    Mary :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es ehrlich gesagt noch nicht mit Gemüsebrühe ausprobiert, falls du die mit "normaler" meinst. Vermutlich schmeckt es ein bisschen weniger würzig, aber tendenziell lässt sich Hühnerbrühe ja immer durch Gemüsebrühe ersetzen :)

      Löschen
  7. Ich esse für mein Leben gern Tomaten-Basilikum-Suppe. Bei mir muss aber immer noch ein Kleks Sahne mit rein. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. This recipe looks delicious AND like the perfect way to practice German :P Roommate will be so happy too!

    http://lasaloperie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Oh das sieht sehr lecker aus, habe grad ein paar Tomaten über, ich weiß also schon was ich heut Mittag ausprobiere :)

    Danke für den lieben Kommentar!

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hej, danke für deinen super lieben Kommentar!
    Wenn du wüsstest, wie neidisch ich oft auf deine Bilder bin, und ganz speziell darauf dass du so viel an die coolsten Orte reist.
    Und soo jung bin ich ja auch nicht mehr, ich bin ja schon 16 ;) :D
    Ich bin auch ziemlich wählerisch was meine Bilder angeht... Also ich würde mal so sagen das 95% meiner Bilder nie was werden. Aber manchmal entdeckt man später, dass sie eigentlich doch nicht so schlecht sind ;)
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!