25. März 2013

Rezept: Omas Hühnersuppe

Eine herzhafte Brühe, leckeres Gemüse und frische Petersilie: Schon als Kind habe ich mich gefreut wenn endlich wieder Winter war. Nein, nicht wegen der Kälte oder des Schnees, sondern weil es dann endlich wieder Hühnersuppe bei meiner Oma gab. Zwar ist so eine Hühnersuppe nicht gerade ein besonders ausgefallenes Gericht, aber sie ist an einem kalten Tag einfach lecker und tut außerdem richtig gut wenn man erkältet ist. Es gibt denke ich sehr viele verschiedene Rezepte, um Hühnersuppe zu kochen, aber ich koche sie immer so, wie meine Oma es mir gezeigt hat und ich finde sie schmeckt super!


Zutaten (für etwa 4-6 Portionen)
- 1 Suppenhuhn
- Salz & ganze Pfefferkörner
- 1 Lorbeerblatt
- 2-3 Möhren
- 1 Stück Sellerie (ca. 150g)
- 1 Stück Porree/Lauch (ca. 150g)
- frische Petersilie
- Muskatnuss
- Suppennudeln oder Reis


Zubereitung 
Das Suppenhuhn gut abwaschen und mit so viel Wasser in einen Topf geben, dass es komplett bedeckt ist. Das Wasser zum Kochen bringen und ein paar Pfefferkörner sowie das Lorbeerblatt hinzufügen. Dann das Suppenhuhn bei niedriger Hitze eine Stunde lang zugedeckt köcheln lassen (Hinweis: Wer eine klare Brühe möchte, muss währenddessen immer wieder den aufsteigenden Schaum abschöpfen).

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen bzw. schälen, die Möhren und den Porree in Scheibchen und die Sellerie in Stückchen schneiden. Einen Großteil der frischen Petersilie ebenfalls zerhacken. Alles zum Suppenhuhn in den Topf geben und nochmal für etwa 30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse fast gar ist. Die Brühe nun mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.


Den Topf von der Herdplatte nehmen und das Suppenhuhn aus dem Topf heben. Nun Wasser in einem anderen Topf erhitzen und entweder Suppennudeln oder Reis (je nachdem was ihr lieber mögt) nach Packungsanleitung kochen. Von dem etwas abgekühlten Suppenhuhn die Haut abziehen, das Fleisch von den Knochen lösen und in Stücke schneiden. Das Fleisch zurück in die Hühnerbrühe geben und die Suppe gegebenenfalls erneut erhitzen. Die restliche Petersilie abwaschen und von den Stängeln zupfen. Die fertigen Suppennudeln bzw. den fertigen Reis auf die Suppenschüsseln verteilen und mit der heißen Hühnersuppe auffüllen. Die Suppe mit der frischen Petersilie bestreuen und servieren.

Kommentare:

  1. oh das sieht so lecker aus, da bekomme ich sofort Appetit ♥

    mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr leckeres Rezept mit tollen Bilder. Mir gefällt dein Blog sehr gut :)

    LG Mary

    Ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest und vllt einen Kommentar mit einer Anregung oder Kritik hinterlassen würdest.

    http://rosenmeerkind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr lecker aus :) das auge isst mit ;) und die farben harmonieren auch :D =) <3
    http://oberschenkelmuskeln.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hühnersuppe ist auch bei uns zuhause DAS Mittel gegen Erkältungen!
    Und tut sooo gut, wenn´s draußen kalt ist...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Danke für dein Kommentar ♥ ich spiele eben auch schon mit dem Gedanken, mir Liquid Eyeliner zu zulegen, welchen hast du?

    mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. ich finde das schön, wenn man tatsächlich rezepte von seiner oma etc. übernimmt. irgendwie eine nette tradition. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Danke, dann werde ich mir den Liquid Eyeliner mal anschauen =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!