27. Juli 2014

Rezept: Wasser mit Fruchtgeschmack

Bei den hohen Temperaturen im Sommer ist trinken besonders wichtig, doch gerade mir fällt es oft schwer genügend Wasser zu trinken. Mir ist es einfach zu langweilig, wenn Getränke nach nichts schmecken. Doch Sprudelwasser oder stilles Wasser lässt sich total leicht aromatisieren und mit etwas Geschmack und Süße versetzen - und zwar mit Früchten und Kräutern! Deshalb gibt es heute ein Rezept für Wasser mit Fruchtgeschmack für euch. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn eigentlich könnt ihr fast alles kombinieren, was ihr mögt. Ich habe allerdings drei Varianten für euch vorbereitet, die auf jeden Fall gut schmecken! Ich habe mein Wasser in Schraubgläsern zubereitet, allerdings könnt ihr natürlich auch einen Karaffe oder einen Krug benutzen.


Was ihr braucht:
- Stilles Wasser oder Sprudelwasser
- frisches Obst wie Pfirsiche, Nektarinen, Orangen, Zitronen oder Limetten
- frische Früchte wie Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren oder Brombeeren
- frische Kräuter wie Zitronenmelisse, Minze, Basilikum, Rosmarin, Holunder, Lavendel, Rosenblätter
- Süßstoff (optional): Zucker, Honig oder Agavendicksaft
- Crushed Ice
- Cocktail-Stößel
- Schraubgläser oder anderen Behälter


Orangen-Erdbeer-Wasser

Zutaten (für ein Schraubglas)
- Stilles Wasser
- 1/2 unbehandelte Orange
- 4 Erdbeeren
- 1 EL Agavendicksaft
- Crushed Ice

Zubereitung
Orange gut waschen, halbieren und die eine Hälfte in Scheiben schneiden. Die Scheiben jeweils halbieren und ins Glas geben. Die Erdbeeren waschen, den Stiel entfernen und in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls ins Glas geben, Agavendicksaft hinzufügen und alles mit einem Stößel leicht zerdrücken, sodass etwas Fruchtsaft austritt (aber nicht zermatschen!). Das Glas nun mit Crushed Ice füllen, mit Wasser übergießen und verrühren. Das Ganze mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Danach durch ein Sieb gießen und kalt genießen!


Waldbeer-Wasser

Zutaten (für ein Schraubglas)
- Sprudelwasser
- 10 Himbeeren
- 8 Brombeeren
- 1 handvoll Blaubeeren
- 1 EL Agavendicksaft
- Crushed Ice 

Zubereitung 
Die Früchte waschen und ins Glas geben. Mit einem Stößel leicht zerdrücken, sodass der Fruchtsaft austritt (nicht zermatschen!).  Agavendicksaft hinzufügen, das Glas mit Crushed Ice füllen, mit Sprudelwasser übergießen und verrühren. Das Ganze mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Danach durch ein Sieb gießen und kalt genießen!


Nektarinen-Lavendel-Wasser 

Zutaten (für ein Schraubglas)
- Stilles Wasser 
- 1/2 reife Nektarine
- 1 Messerspitze getrocknete Lavendelblüten
- Crushed Ice

Zubereitung
Die Nektarine waschen, halbieren und die eine Hälfte in Spalten schneiden. Die Nektarinenspalten ins Glas geben und den Lavendel darüber streuen. Mit einem Stößel leicht zerdrücken, sodass der Fruchtsaft austritt (nicht zermatschen!). Agavendicksaft hinzufügen, das Glas mit Crushed Ice füllen, mit Wasser übergießen und verrühren. Das Ganze mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Danach durch ein Sieb gießen und kalt genießen!

Kommentare:

  1. Hmmmm, und endlich wieder ein bzw. gleich mehrere schöne Rezepte. *_____________* Ich liebe deine Rezepte, tausend Dank. Das sieht alles so erfrischend und lecker aus. =)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, danke für die coolen Rezepte <3
    LG, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Sieht auf jeden Fall super aus und klingt auch sehr lecker.
    Ich bin leider nur für mich zu faul dazu, aber wenn Gäste kommen eine schöne Idee.

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr lecker und eigentlich so einfach. Die Gläser hab ich auch, also sollte ich den Rest ja wohl auch hinbekommen. Vielleicht krieg ich meine Kinder auch so mal mehr zum Trinken. Danke für den tollen Tipp. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. das sieht wirklich toll aus ! Muss man direkt mal nachmachen!
    http://traumweltone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich sehr lecker aus♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!