29. Juni 2014

Sehenswürdigkeiten in London: South Bank

Einer meiner liebsten Orte in London ist South Bank, ein langes schmales Gebiet, das sich direkt am südlichen Flussufer der Themse erstreckt. In dieser Gegend findet man neben bedeutender Kunst und Unterhaltung auch tolle Ausblicke auf die Stadt. Zudem sorgt ein Spaziergang entlang des Flussufers für etwas Abwechslung zum Großstadtdschungel.


South Bank ist bekannt für seine kulturell geprägte Atmosphäre. Der Stadtteil beherbergt Kunst, Kultur, einzigartige Architektur und zahlreiche Museen. Doch auch wenn ihr euch nicht für Kultur interessiert, hat South Bank einiges zu bieten. Denn abgesehen von einer Kirmes findet man neben der Westminster Bridge auch das bekannte Riesenrad, das London Eye.


Besonders schön finde ich South Bank jedoch wegen der Möglichkeit einfach entspannt an kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants vorbei am Flussufer entlangzuspazieren. Denn vom südlichen Flussufer aus, hat man beispielsweise einen tollen Ausblick auf die Houses of Parliament mit dem Big Ben und die St. Paul's Cathedral. Eine wirklich schöne Atmosphäre entsteht außerdem während der Dämmerung und des frühen Abends. Denn dann werden Londons Sehenswürdigkeiten angestrahlt und Lichterketten in den Bäumen sowie die alten Laternen am Flussufers verströmen ein beruhigendes Licht.

Kommentare:

  1. Diese Ecke in London liebe ich auch sehr. Vorallem gibt es leckere Restaurants dort ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe jede Ecke in London. Hach.. Es ist eine so traumhafte Stadt. :)
    Liebste Grüße
    Lisa

    http://lilaauskleinvenedig.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, Southbank ist toll... Wenn ich das sehe, will ich sofort wieder nach London... .:)
    Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr zur Weihnachtszeit, da soll London ja auch sehr toll sein.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!