15. Juli 2018

Südschweden: Entdecke Skånes schönste Orte

Weiße Sandstrände, sattgrüne Wälder, sanfte Hügel und steile Klippen: Schwedens südlichste Provinz Skåne ist geprägt von Gegensätzen. Egal, ob man sich in den Großstadttrubel von Malmö stürzen oder lieber Strandidylle in Skanör med Falsterbo genießen möchtest, Südschwedens Sehenswürdigkeiten sind zahlreich.

In Skåne kann man entspannt einige Tage verbringen und von Malmö aus sogar noch einen Ausflug nach Kopenhagen unternehmen. Auch die Anreise gestaltet sich einfach: per Flugzeug oder mit dem Zug von Stockholm. Ich habe meinen gesamtem Südschweden Urlaub als Zugreise gemacht und dabei die Ziele Malmö, Lund, Skanör med Falsterbo und Helsingborg besucht.


Malmö Sehenswürdigkeiten: Entspannter Großstadtflair 
Mein erstes Ziel in Südschweden ist Malmö. Die Stadt ist deutlich kleiner als Stockholm, liegt dafür aber in unmittelbarer Nähe zu Kopenhagen in Dänemark. Hier ist alles deutlich entspannter als in der Hauptstadt, dennoch ist Malmö voller Energie. Es gibt eine lebendige Einkaufsmeile, eine schnuckelige Altstadt mit Fachwerkhäusern, idyllische Parkanlagen und einen kleinen Hafen. Malmös Wahrzeichen ist der Turning Torso, ein futuristisch anmutendes, verdrehtes Hochhaus. Ebenso sollte man dem Malmöhus Slott und der Sankt-Petri-Kirche einen Besuch abstatten. Zum Mittagessen solltet ihr unbedingt zum Surf Shack, einem Burgerladen, der sogar unglaubliche gute vegetarische und vegane Burger anbietet! Danach geht's zum Entspannen in den Folkets Park mit seinen weitläufigen Grünflächen. Am Kanal entlang kann man außerdem super spazieren gehen. Und auf dem Weg dorthin solltet ihr einen Blick ins Geschäft Småland AB werfen.

 

Lund Sehenswürdigkeiten: Universtitätsstadt mit Mittelaltercharme   
Nur 15 Minuten mit dem Zug von Malmö entfernt, liegt die kleine Universitätsstadt Lund. In der verschlafenen Stadt ist eigentlich kaum etwas los, wenn man kein Student ist. Es gibt gepflasterte Gassen und Fachwerkhäuser, die Domkirche, einen Botanischen Garten sowie ein imposantes Universitätsgebäude - und das war es auch bereits.


Skanör med Falsterbo Sehenswürdigkeiten: Einsame Sandstrände
Das Falsterbo Strandbad in Skåne gehört zu den absoluten Highlights von Südschweden. Der Falsterbo Strand lässt sich von Malmö aus ganz einfach per Bus erreichen. Der südliche Charme des kleinen Orts und seines langen, weißen Sandstrandes lässt direkt Urlaubsgefühle aufkommen. Ganz in Ruhe kann man sich einen Liegeplatz zwischen den Piers suchen ohne sich mit großen Menschenmassen herumschlagen zu müssen. Denn das macht Schweden aus! Und es macht Falsterbo auf jeden Fall zu einer von Skånes interessantesten Orten.


Helsingborg Sehenswürdigkeiten: Abwechslungsreiche Architektur
Am letzten Tag meines Urlaubs in Südschweden geht es für mich nach Helsingborg. Hier gibt's eine schmucke Innenstadt mit abwechslungsreicher Architektur, Boutiquen und Einkaufszentren. Ein Highlight ist für mich persönlich der Turm Kärnan im Zentrum, von dessen Spitze aus man einen Ausblick über die ganze Stadt hat! Leckeres fernöstliches Essen und Meze gibt's beim Café Mezo. Danach entspanne ich noch etwas am Helsingborg Strand, der aber bei weitem nicht mit dem Falsterbo Strandbad mithalten kann.


Habt ihr schon mal Urlaub in Südschweden gemacht? Wo hat es euch am besten gefallen?

Kommentare:

  1. Herrlich, da bekomme ich direkt wieder Lust auf Urlaub! Mir gefällt die Westküste bisher am besten. Da sieht es so richtig typisch schwedisch aus. Aber im Süden Schwedens könnte ich mir durchaus auch vorstellen, Urlaub zu machen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Fotos, ich selbst war noch nie in Schweden. Anfang August geht es für mich ein Jahr auf reisen um Asien, Australien und Neuseeland zu erkunden. Schweden oder Italien ziehen mich aber auch total an :)
    Liebste Grüße, Lea von http://leachristin.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!