18. Januar 2015

Englands Nordwesten: Chester, Liverpool, Manchester und der Lake District

Nachdem es letztens schon um Englands Südosten ging, nehme ich euch heute in Englands Nordwesten mit. Denn auch nördlich von London gibt es spannende Städte und raue Natur zu entdecken. Begleitet mich zu den mittelalterlichen Fachwerkhäusern von Chester, der lebendigen Musikszene von Liverpool, den roten Backsteingebäuden und vielfältigen architektonischen Stilen in Manchester und der wilden Natur des Lake District.


CHESTER
Die historische Stadt Chester liegt im Nordwesten Englands und besitzt eine noch vollständig erhaltene Stadtmauer. In Chester ist das Mittelalter noch spürbar, denn hier findet man die Rows, die typischen Fachwerkreihenhäuser aus dem 13. Jahrhundert. Ein Einkaufsbummel durch die alten Einkaufsstraßen lohnt sich aber nicht nur wegen der mittelalterlichen Fassaden, sondern auch wegen der coolen Boutiquen und schönen Cafés. Sehenswert sind außerdem die Eastgate Clock und der Fluss Dee.


LIVERPOOL
Wenn der Name Liverpool fällt, denken viele sofort an die Beatles. Die Heimatstadt der berühmten Band hat neben einer bewegten Musikszene, zwei großen Fußballvereinen, super Shopping-Möglichkeiten und einem breitgefächerten kulturellem Angebot auch historische Architektur zu bieten. Auf jeden Fall sollte man der Beatles Story am Albert Dock einen Besuch abstatten, einer umfangreichen Ausstellung, die das Leben der Beatles dokumentiert. Doch auch sonst lässt Liverpool das Herz von Musikfans höher schlagen, denn neben toller Live-Musik finden hier auch viele Musikfestivals statt. Beim Schlendern durch die Straßen lassen sich zudem viele schöne Geschäfte und hippe Restaurants und Cafés entdecken. Auch lohnt es sich, die pompöse St George's Hall und die beiden majestätischen Kathedralen, die neugotische Liverpool Cathedral und die moderne Metropolitan Cathedral of Christ the King, zu besuchen.


MANCHESTER
Manchester ist eine weltoffene Stadt mit einem großen Angebot an Restaurants, Kultur und Shoppingmöglichkeiten wie Einkaufszentren, Boutiquen und Märkten. Die Stadtteile beherbergen Gebäude aus verschiedenen Stilepochen von viktorianisch bis modern und verleihen jeder Gegend ihren individuellen Charme. Während das Bild der Außenbezirke von alten Fabriken und Industriegebäuden geprägt wird, gibt es im Stadtzentrum auch viele moderne Hochhäuser und Parks. Prägend für das Stadtbild sind unter anderem auch die vielen roten Backsteingebäude. Sehenswert sind beispielsweise die gotische Manchester Cathedral, die viktorianische Manchester Town Hall oder der Castlefield Urban Heritage Park.

LAKE DISTRICT
Nach dem Trubel der Städte lohnt es sich einen Ausflug zum Lake District zu machen und dort Ruhe zu finden. Hier gibt es zahlreiche Wanderwage, die vorbei an sanft geschwungenen Hügeln, dichten Wälder, rauen Klippen, unberührten Bergseen und hohen Gipfeln führen. Wenn man genug von der Natur hat, gibt es hier außerdem malerische Dörfer mit kleinen Teestuben, gemütlichen Cottages und schönen Märkten zu entdecken.


Kommentare:

  1. Was für ein schöner Überblick, vielen Dank dafür :))

    AntwortenLöschen
  2. In die Gegend des Lake District zieht es mich total, dort kann man sicherlich wunderbar wandern und spazieren. :) <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. gorgeous scenery pictures, love it! you're so lucky :)
    lets follow eachother! just let me know and I will follow back :)

    - www.angelaah91.blogspot.nl

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!